Beauty

Natürlich schöne Sommerhaut – so klappt’s!

Lea Becker Natürlich schöne Sommerhaut

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Das tut nicht nur unserem Gemüt gut, sondern auch der Haut. Zumindest dann, wenn wir sie gut vor der UV-Strahlung schützen und sie nach dem Aufenthalt im Freien richtig pflegen. Endlich wieder draußen an der frischen Luft zu sein, an einem schönen Plätzchen die wärmenden Sonnenstrahlen genießen – was gibt’s Schöneres?! Alle, die ihre Aktivitäten jetzt am liebsten nach draußen verlegen, sollten ihre Hautpflege auf die neuen Gegebenheiten abstimmen. Warum das wichtig ist?

Sommerhaut hat andere Ansprüche als die Haut im Winter, auf die es Rücksicht zu nehmen gilt. Feuchtigkeitspflege und UV-Schutz sind im Sommer das oberste Gebot. Die reichhaltigen und rückfettenden, für den Winter nötigen Cremes, Öle und Balsame haben nun erst mal Pause und sollten bestenfalls kühl und dunkel gelagert werden.

Sommerhaut mag leichte Pflege: Lieber Feuchtigkeit als Fett

Statt auf reichhaltige Pflege sollte Frau im Sommer eher auf leichtere Texturen wie Fluids, Gels oder Emulsionen setzen. UV-Strahlung und Schwitzen tragen dazu bei, dass die Haut an Feuchtigkeit verliert und schneller dehydriert. Besonders der Wasserverlust durch das Schwitzen entzieht ihr wichtige und nötige Feuchtigkeit. Ventilatoren, Klimaanlagen, Chlorwasser im Freibad oder Salzwasser am Meer tun hier ihr Übriges dazu, dass die Haut trockener wird und somit schneller Fältchen bildet. Was nun hilft? Cremes, die Feuchtigkeit spenden z.B. durch Hyaluron oder Aloe Vera – idealerweise auf Wasser-Gel-Basis und mit einem möglichst geringen Fettanteil.

Eine leichte Tagescreme mit individuell geeignetem Lichtschutzfaktor ist dabei allemal besser als Sonnencreme – gerade bei empfindlicher Haut, denn eine normale Sonnencreme legt sich wie ein Film auf die Haut, der Poren verstopfen kann und die Haut am Atmen hindert. Das kann dann schnell – auch in Kombination mit dem Tragen eines Mund-/Nasenschutzes – die Ursache für Unreinheiten, Rötungen, Allergien und Mitesser sein.

Hyaluron Lift Creme mit Aloe Vera

26,95

Inkl. MwSt.
53,90 / 100 ml
zzgl. Versand

Hydrierende Wirkstoffe: Aloe Vera, Hyaluronsäure & Co

Eine wahre Wunderwaffe hinsichtlich ihrer feuchtigkeitsspendenden Wirkung ist Aloe Vera. Die seit Jahrtausenden für die Haut- und Haarpflege verwendete Pflanze ist ein absolutes Allround-Talent für gesunde und gepflegt strahlende Haut. Der Saft ihrer Blätter mit viel gespeicherter Feuchtigkeit ist die Basis für das Aloe Vera-Gel von Casida. Jeder Hauttyp profitiert von dem leicht kühlenden Gel, das gerade bei einer durch die Sonne gereizten Haut eine wahre Wohltat ist. Die über 270 enthaltenen Mineralien, Vitamine und Aminosäuren sind absolute Power-Nährstoffe, die die Bildung des hauteigenen Kollagens und Elastins fördern und unverzichtbar für eine pralle Haut sind. Weiterhin unterstützen sie die Haut bei deren Regeneration.

Einen ähnlichen Effekt hat auch das Aloe Vera-Spray von Casida. Es wird einfach auf Haut oder Haar aufgesprüht und entfaltet so seine kühlende und erfrischende Wirkung. Anschließend zieht es schnell und rückstandslos ein und versorgt Haut und Haar mit intensiver Feuchtigkeit und wertvollen Nährstoffen.

Ebenfalls sollte in Ihrem Hautpflegeprogramm für den Sommer die Hyaluronsäure nicht fehlen. Hyaluronsäure ist der Anti-Aging-Booster schlechthin. Als hauteigene Substanz ist sie in der Lage, Feuchtigkeit zu speichern und zu spenden. Sie arbeitet rund um die Uhr daran, die Haut aufzubauen und sie gesund und geschmeidig zu machen. Sie regeneriert die oberen Hautschichten und lässt die Haut weicher, geschmeidiger und strahlend aussehen. Casidas Hyaluron-Serum Intensiv strafft die Haut sichtbar und von innen heraus.

Aloe Vera Gel

12,21

Inkl. MwSt.
6,11 / 100 ml
zzgl. Versand

Aloe Vera Spray

12,95

Inkl. MwSt.
6,48 / 100 ml
zzgl. Versand

Hyaluron Serum Intensiv

29,99

Inkl. MwSt.
99,97 / 100 ml
zzgl. Versand

Pflanzenöle: Regenerierende Körperpflege

Natürliche Öle sind ebenfalls ein probates Mittel zur Körperpflege im Sommer. Ist die Haut gereizt und trocken, so legen sie sich wie ein schützender Film darüber und bewahren vor Austrocknung. Das Squalanöl wirkt darüber hinaus als Antioxidans, indem es jeweils die Oxidation hauteigener Lipide und damit die Entstehung freier Radikale verhindert. Zur Heilung von kleinen Wunden oder einem leichten Sonnenbrand sind das Wildrosen und das Mandelöl von Casida optimal.

Sie sind jeweils reich an ungesättigten Fettsäuren, können deswegen von der Haut besonders gut aufgenommen werden und versorgen sie mit wertvollen Nährstoffen, Lipiden und einer gehörigen Portion Feuchtigkeit. Ideal für die abendliche Anwendung, denn dann können sie nachts ungestört ihre volle Wirkung entfalten. Darüber hinaus stärken sie die Hautschutzbarriere und tragen so zu verbesserter Hautgeneration bei. Das wiederum macht die Haut zart und geschmeidig.

Wer seine Haut effektiv vor potenziell schädliche Umwelteinflüssen schützen möchte, kann sich die Superkräfte des Vitamin E-Öls von Casida zunutze machen: Es enthält reines Vitamin E, das seine antioxidative Wirkung bestens in der Haut entfalten kann und so frühzeitiger Hautalterung vorbeugt. Gleichzeitig spendet es Feuchtigkeit und fördert die Kollagenbildung. Das sorgt dafür, dass die Haut insgesamt praller und glatter aussieht – es empfiehlt sich besonders für eine Anwendung am Dekolleté.

Mandelöl Haut und Haare

9,95

Inkl. MwSt.
4,98 / 100 ml
zzgl. Versand

Squalan Öl Haut & Haare

18,95

Inkl. MwSt.
63,17 / 100 ml
zzgl. Versand

Vitamin E Öl Tocopherol

14,95

Inkl. MwSt.
29,90 / 100 ml
zzgl. Versand

Wildrosenöl Bio & Kaltgepresst

18,95

Inkl. MwSt.
37,90 / 100 ml
zzgl. Versand

Extratipps: Was Sommerhaut sonst noch braucht

Neben der sommerlichen Pflegeroutine sollte Frau aber noch ein paar andere Dinge beachten, die für eine schöne Sommerhaut sorgen: Abends sollte das Gesicht milde gereinigt und Make-up und Schmutz gründlich entfernt werden. Am besten mit einem milden Mizellenwasser ohne Alkohol. Auch ein Peeling kann von Zeit zu Zeit nicht schaden: Es befreit die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen und die Poren von Sonnencreme-Resten, Schweiß und Talg.

Um der Haut eine Extraportion Pflege zu gönnen, sind hydrierende und beruhigende Masken ideal. An besonders heißen Tagen hilft ein gezielt eingesetzter Cool-Down-Effekt: Thermalwasser oder ein anderes Gesichtswasser, direkt aus dem Kühlschrank auf die Haut gesprüht, sorgt für tolle Abkühlung und hat eine sehr erfrischende Wirkung. Bitte nicht vergessen: Augen und Lippen brauchen im Sommer einen speziellen Schutz, da hier die Haut sehr dünn und damit in jedem Fall besonders schützenswert ist.

Wer jetzt noch viel trinkt, also seinen gesamten Feuchtigkeitshaushalt auch von innen auffüllt, ist bestens für den Sommer gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.