Beauty, Neue Produkte

Squalan – pflanzlicher Pflegewirkstoff für Haut & Haare

Was ist Squalan

Das pflanzliche Squalan ist ein natürlicher Schutzschild gegen Trockenheit und eine echte Wohltat für Haut & Haare. Wir stellen den Pflegewirkstoff vor.
Wir alle wünschen uns eine gesunde, glatte, ebenmäßige Haut. Doch wenn wir in den Spiegel schauen, sehen wir die Zeichen der Zeit. Hautalterung hat oftmals eine Kernursache: den Feuchtigkeitsmangel. Ist die Haut dehydriert, so macht sich das durch Rötungen, Juckreiz, feine Linien und Fältchen sowie Juckreiz und Spannungsgefühle nach der Reinigung bemerkbar. Auch wirkt sie weniger prall und aufgepolstert. Und statt einem frischen Glow sieht der Teint müde und fahl aus. Fehlt der Haut Feuchtigkeit – und das über einen längeren Zeitraum –, kann das die Hautbarriere schädigen. Die Folge: Potenzielle Umweltreize wie z. B. Kälte, UV-Strahlung, feuchtigkeitsarme Heizungsluft und Keime haben leichtes Spiel, die Haut zu reizen. So kann es neben den Symptomen der Trockenheit auch noch weitere Kennzeichen der frühzeitigen Hautalterung wie Pigmentflecken oder Unreinheiten geben. Außerdem fällt es der Haut deutlich schwerer, Feuchtigkeit zu binden, wenn die Hautbarriere nicht intakt ist. Ein Teufelskreis – doch es gibt Hilfe.

Was ist Squalan?

Dieser Wirkstoff hat sich als echter Wohltäter für eine normale und trockene Haut erwiesen. Squalan wird aus Ölen von Amaranth, Olive, Avocado, Weizenkeim oder Reis gewonnen. Besonders beliebt und oftmals in der Kosmetika eingesetzt ist die Variante aus der Olive. Das Besondere an Squalan ist, dass es ein naturgegebener Bestandteil der Hautbarriere ist, genauer gesagt des Hydro-Lipid-Films der Haut, die wie ein Schutzschild fungiert. Das aus den Pflanzen hergestellte Squalan ähnelt der chemischen Struktur des hauteigenen Squalans und wird deshalb sehr gut und effektiv von der Haut aufgenommen.

Warum tut Squalan der Haut so gut?

Es spendet Feuchtigkeit und Fette – beides braucht die Haut, um glatt, geschmeidig und gesund zu sein. Das Squalan hat den zusätzlichen Effekt, dass es sich wie eine hauchfeine Schicht auf die Haut legt und diese so keine Feuchtigkeit verliert, sondern sie besser speichern kann. Die Schutzschicht hält außerdem Umweltreize fern. Weitere positive Wirkungen auf die Haut:

  • bindet große Mengen an Feuchtigkeit und verhindert Feuchtigkeitsverlust
  • hält den Hydro-Lipid-Film der Haut intakt
  • macht die Haut widerstandsfähig gegenüber äußeren Reizen
  • sorgt dafür, dass weitere Kosmetikprodukte besser einziehen können
  • versorgt die Haut mit Nährstoffen

Welche Hauttypen profitieren von Squalan?

Squalan ist nicht komedogen. Das bedeutet: Es verstopft die Poren nicht. Darum können auch fettige Hauttypen und normale Haut von dem Pflanzenwirkstoff profitieren. Optimale Dienste leistet er bei einer trockenen und reifen Haut. Auch bei einer sensiblen und zu Rötungen neigenden Haut ist er eine gute Unterstützung.

Wie wird Squalan richtig angewendet?

Squalan hat eine ölige Konsistenz. Es wird gerne pur oder mit anderen Ölen wie z. B. Kamillenöl, Calendulaöl, Sanddornöl oder Avocadoöl gemischt. Auch mit Hyaluronsäure – dem ultimativen Feuchtigkeitsspender in der Hautpflege – ergänzt es sich perfekt. Squalan ist ein beliebter und aktuell sehr trendy Wirkstoff in Gesichtsölen, Seren, Ampullen und Cremes. Casida bietet pures Squalan in einer Violettglasflasche mit Pipette für eine präzise Dosierung an. Das „Squalan-Öl“ ist duftneutral, es zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film, sondern ein seidig-zartes Finish.

Squalan Öl Haut & Haare

Bisher bei uns 18,95 9,48

Inkl. MwSt.
31,60 / 100 ml
zzgl. Versand

Pflegt Squalan auch das Haar?

Das gilt auch für das Haar. Zwar ist Squalan kein natürlicher Bestandteil des Haares, aber es wird sehr gut aufgenommen und legt sich wie ein Mantel um das Haar. Es eignet sich bestens als Hitzeschutz, Leave-in-Pflege und Kämmhilfe bei störrischem Haar. So verhindert es die Austrocknung des Haares, Haarbruch und Spliss. Auch glanzloses Haar bekommt durch Squalan wieder einen schönen seidigen Schimmer. Der Beauty-Allrounder sollte sparsam in die Haarlängen einmassiert werden, um die Haare nicht zu beschweren. Bei schulterlangem Haar reichen 2-3 Tropfen des „Squalan-Öls“ von Casida. Haut und Haar werden es dir binnen weniger Tage danken.

Quellen & weiterführende Literatur:

  • Lexikoneintrag zu Squalen in „Lexikon der Biologie“, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH, online abrufbar auf: https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/squalen/63117
  • Ehle, Claudia (2012): „Hautsache gesund!: Wo liegt die Ursache sehr vieler Hautprobleme? Pflegeratgeber einer Naturkosmetikerin.“ BoD Books on Demand ISBN 9783844865967

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.