Ätherische Öle, Beauty

Rosmarinöl für die Haare anwenden

Rosmarinöl für die Haare richtig anwenden - Tipps der Casida Apotheker

Von Apotheker Alexander Helm

Aus therapeutischer Sicht überprüft von Heilpraktikerin Antje Gerhold-Andersch

Alle Casida Ratgeber Inhalte werden medizinisch überprüft.

zuletzt aktualisiert am: 27. Juli 2022

Wer Rosmarin nur aus der Küche kennt, hat einiges verpasst. Ein echter Geheimtipp ist Rosmarinöl für die Haare, denn es soll bei Haarausfall und Schuppen helfen. Richtig angewendet, fördert Rosmarinöl das Haarwachstum und sorgt für eine gesunde Kopfhaut. Außerdem kann das wertvolle Öl des Rosmarin bei vielen gesundheitlichen Problemen ein guter Helfer sein.

Welche Wirkstoffe stecken in Rosmarinöl?

Im Rosmarinöl befinden sich ätherische Öle wie beispielsweise Cineol, Campher, Carnosol, Terpineol oder Borneol. Darüber hinaus kommen darin auch Inhaltsstoffe wie Glycolsäure, Bitterstoffe, Flavonoide und Gerbstoffe vor, die sich positiv auf ein zügiges Haarwachstum auswirken und die Kopfhaut schützen.

Warum ist Rosmarinöl für die Haare gut?

Dank der oben genannten Wirkstoffe hat Rosmarinöl folgende gesundheitliche Vorteile für Haut und Haare:

  • wirkt gegen Haarausfall
  • reguliert den Talg
  • hilft bei fettigen Haaren
  • regt das Haarwachstum an
  • stärkt die Kopfhaut
  • vitalisiert die Haarwurzel
  • lindert Juckreiz
  • wirkt gegen Schuppen
  • kräftigt das Haar
  • ermöglicht Aufnahme von Sauerstoff in die Haut
  • erhöht die Aufnahme von Nährstoffen
  • wirkt gegen Pilzerkrankungen

Wie wirkt Rosmarinöl gegen Haarausfall?

Wer unter starkem Haarausfall leidet, sollte die Ursachen dafür mit einem Arzt klären. Hinter Haarverlust und Kopfhautproblemen können sich nämlich verschiedene Ursachen verstecken. Nicht selten liegt es auch an hormonellen Schwankungen, während es bei Männern oft genetisch bedingter Haarausfall ist. Diese Ursachen sind zwar mit Rosmarinöl nicht zu beheben, aber das Öl wirkt sich positiv auf das Haarwachstum aus.

Schon die alten Römer wussten von diesen Wirkungen von Rosmarinöl. Mit der regelmäßigen Anwendung von 6 bis 8 Tropfen Rosmarinöl gemischt in einem Teelöffel Trägeröl wird die Durchblutung der Kopfhaut angeregt und die Haarwurzel durch die Aufnahme von Nährstoffen gestärkt. Rosmarin bindet Sauerstoff und versorgt die Kopfhaut zusätzlich mit Sauerstoff. Das Gemisch aus Rosmarinöl und beispielsweise Olivenöl einfach in die Kopfhaut einmassieren, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen gut auswaschen.

Geeignete Trägeröle für die Kopfmassage mit Rosmarinöl

Kokosöl flüssig Haut und Haare

  • Feuchtigkeit
  • Geruchsneutral

12,21

inkl. MwSt.
122,10 / 1 L
200ml
1000ml

Mandelöl Haut und Haare

  • Feuchtigkeit
  • Pflege

9,9526,95

inkl. MwSt.

Squalan Öl Haut & Haare

  • Antioxidantien
  • Feuchtigkeit
  • Rein pflanzlich

18,95

inkl. MwSt.
631,67 / 1 L

Vitamin E Öl Tocopherol

  • Antioxidantien
  • Hautpflege
  • Schutz

14,95

inkl. MwSt.
299,00 / 1 L

Wildrosenöl Bio & Kaltgepresst

  • Hautstraffung
  • Regeneration

Bisher bei uns 16,95

inkl. MwSt.
339,00 / 1 L

Wie gut ist Rosmarinöl gegen Schuppen?

Die Voraussetzung für eine regelmäßige Erneuerung der Haut ist eine gute Durchblutung. Vor allem in den Wintermonaten kann Kopfhaut ziemlich trocken und gereizt sein. Rosmarinöl gleicht den Zustand der Kopfhaut aus und beruhigt beanspruchte Hautstellen. Durch die Pflege der Kopfhaut und Förderung der Kopfhautgesundheit wirkt Rosmarinöl direkt gegen Schuppen. Die Anwendung ist ganz einfach: 10 Tropfen Rosmarinöl in das Shampoo vermischen und damit wie gewohnt die Haare einreiben und letztendlich ausspülen.

Wie wende ich Rosmarinöl gegen fettige Haare an?

Wer unter fettigen Haaren leidet, wird sich über die fantastischen Ergebnisse einer Kur mit Rosmarinöl freuen. Eine regelmäßige Anwendung von Rosmarinöl reduziert nämlich die Talgproduktion. Die Folge: Das Haar fettet deutlich langsamer nach und muss daher seltener gewaschen werden. Gleichzeitig hat Rosmarinöl eine positive Wirkung auf die dermatologischen Probleme der Kopfhaut. Am besten das 100% naturreine Rosmarinöl von Casida mit einem Träger-Öl vermischen und direkt auf die Kopfhaut auftragen. Eine andere Möglichkeit wäre wie beschrieben, das Rosmarinöl direkt ins Shampoo beizumischen.

Welches Rosmarinöl ist das beste?

Ein qualitativ hochwertiges Rosmarinöl enthält möglichst keine chemisch-synthetischen Zusatzstoffe wie Parabene, Silikone, Konservierungsstoffe und keinen Alkohol oder Parfum, um die Kopfhaut nicht zu reizen. Casida bietet zwei absolut naturreine, pflanzliche Produkte zur Auswahl – je nachdem, wie du Rosmarinöl anwenden möchtest:

Rosmarinöl

  • Durchblutung
  • Haarpflege
  • Konzentration

9,95

inkl. MwSt.
995,00 / 1 L

Rosmarinöl Haare & Kopfhaut

  • Glanz
  • Wachstumsfördernd

14,95

inkl. MwSt.
299,00 / 1 L

Das pure, ätherische Rosmarinöl von Casida ist ein hochkonzentriertes ätherisches Öl, gewonnen aus Rosmarinblättern (Rosmarinus Officinalis) durch Wasserdampfdestillation. Damit hast du ein sehr ergiebiges, naturreines Rosmarinöl, von dem wenige Tropfen pro Anwendung ausreichen. Es ist die richtige Wahl, wenn du es direkt in dein Shampoo tropfen willst und es noch für andere Aroma-Anwendungen nutzen möchtest. Denn das ätherische Öl ist nicht nur gut für die Haare, sondern hat dank seiner zahlreichen Inhaltsstoffe weitere positive Wirkungen z.B. unterstützt es die Atemwege bei Erkältungen. Das in Rosmarin enthaltene Cineol kommt in vielen Eukalyptus- und Myrtenarten vor und ist bekannt für seine entzündungshemmende, antivirale und antibakterielle sowie schleimlösende Wirkung.
Auf der geistigen und seelischen Ebene wird Rosmarinöl bei  Schwäche, Müdigkeit und Antriebslosigkeit eingesetzt. Mit seinem krautig-kräftigen Duft soll es vitalisieren, beleben und die Kreativität fördern.

Das Rosmarinöl Haare & Kopfhaut ist ein fertig gemischtes Haaröl, das neben Rosmarinöl auch Minzöl, Teebaumöl und die reichhaltigen Pflanzenöle aus Rizinus, Mandel und Kokos enthält. Es pflegt und stärkt Haare und Kopfhaut mit der Kraft der Natur, unterstützt ein kräftiges Haarwachstum, lindert Spliss, gegen Schuppen und Haarausfall. Das Haaröl ist die richtige Wahl, wenn du eine Leave-In-Pflege möchtest, die perfekt auf Haare und Kopfhaut abgestimmt ist.

Wichtiger Hinweis / Disclaimer:

Wir als Apotheker teilen im Casida-Ratgeber unser pharmazeutisches Fachwissen und naturheilkundlichen Erfahrungsschatz. Eine individuelle Diagnose und Beratung ist in jedem Fall zusätzlich nötig. Deshalb kann dieses Angebot keine medizinische Beratung ersetzen. Das Angebot dient nicht der Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten. Es ist kein Ersatz für Medikamente oder andere Behandlungen, die von einem Arzt/einer Ärztin verschrieben werden.

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar