Ergebnisse 1 – 12 von 23 werden angezeigt

Ätherische Öle – 100% naturrein, in therapeutischer Qualität

Was sind ätherische Öle?

Es handelt es sich um hochkonzentrierte, wohlduftende und sehr flüchtige Substanzen, die aus den verschiedensten Pflanzenteilen gewonnen werden. Ätherische Öle sind äußerst komplex und können aus einer Vielzahl an verschiedenen Elementen bestehen, die zum großen Teil nicht auf chemischen Weg nachgebildet werden können.
Wissenswert: Ätherische Öle können zur Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden gleichermaßen verwendet werden.

Die Aromatherapie mit ätherischen Ölen – unterstützt die Gesundheit auf natürliche Art und Weise

Die Aromatherapie ist eine gute und wirksame Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Diese Therapieform kann dabei helfen, die Seele ins Gleichgewicht zu bringen und körperliche Beschwerden abzumildern.
Wissenswert: Eine Aromatherapie bietet vielfältige Möglichkeiten der Anwendung. Nebenwirkungen gibt es hier keine. Außerdem ist diese Therapieform einfach umzusetzen.

Zubehör rund um Ätherische Öle

aromawelt

Ätherische Öle, Diffuser und vielfältiges Zubehör: diverse Fläschchen in schönen Farben oder klassischem Braunglas, als Roll on, Tropf- oder Sprayflasche, sowie wunderschöner Aromaschmuck finden Sie auf www.aromawelt.de – kostenloser Versand schon ab 30€ Einkaufswert.

Die bekanntesten ätherischen Öle

Lavendelöl

Der Duft des Lavendelöls hat eine harmonisierende und beruhigende Wirkung auf Seele, Körper und Geist. So kann es z. B. bei Einschlafproblemen und Albträumen helfen. Zudem hat das ätherische Öl eine entzündungshemmende und bakterielle Wirkung. Darum wird Lavendelöl gerne zur Behandlung von Bronchitis, Grippe oder Bindehautentzündung angewendet. Des Weiteren verfügt dieses ätherische Öl über hautpflegende und antimykotische Eigenschaften.

Teebaumöl

Teebaumöl hat eine vielseitige Wirkung:
⦁ Wundheilend
⦁ Entzündungshemmend
⦁ Antimykotisch usw.
Achtung, bei der Anwendung von Teebaumöl muss darauf geachtet werden, dass das Öl nicht mit Schleimhäuten oder den Augen in Kontakt kommt.

Lemongrasöl

Lemongras kann bei verschiedenen Beschwerden angewendet werden, wie z. B. fieberhaften Infekten, Cholera, Verdauungsbeschwerden und noch viele andere.

Rosmarinöl

Hochwertiges Rosmarinöl zeigt einen hohen Gehalt an Monterpene. Darum sollte das Öl äußerlich nur in einer geringen Dosierung angewendet werden. Trotzdem zeigt Rosmarinöl eine vielseitige Wirkungspalette. So ist das ätherische Öl z. B. verdauungsanregend, belebend, regt die Wundheilung an und fördert die Durchblutung. Gerade bei Menstruationsproblemen ist Rosmarinöl für viele Frauen ein Geheimtipp, da es entwässernd und entkrampfend wirkt und zugleich antiseptisch, antimykotisch und antibakteriell ist. Auch bei Erkältungen kann Rosmarinöl helfen, da es schleimlösend wirken kann, entzündungshemmend und Antiviral ist. Wer ständig unter Stress steht, kann sich mit Rosmarinöl ebenfalls etwas Gutes tun. Vor allem, weil das Öl auch eine stärkende Wirkung auf das Selbstvertrauen und das Immunsystem hat. Gleichzeitig wirkt das ätherische Öl stimulierend auf Kreativität und Konzentrationsfähigkeit.

Orangenöl

Das ätherische Öl „Orange“ kann gegen eine Vielzahl verschiedener Beschwerden und Erkrankungen angewendet werden. Dazu gehören z. B. Kreislaufschwäche, Hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Cellulitis, Einschlafstörungen, Herzklopfen, Ängste, Muskelschmerzen, Zahnfleischentzündungen, Durchfall, Angina Pectoris und viele weitere Krankheiten.

Pfefferminzöl

Pfefferminzöl gehört zu den ätherischen Ölen, die innerlich und äußerlich angewendet werden. Das Öl kann bei einer Vielzahl an Beschwerden und Erkrankungen für Linderung sorgen, wie z B. bei Übelkeit, krampfartige Schmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Konzentrationsschwäche und Müdigkeit. Auch bei Antriebslosigkeit, Gallenprobleme und Kreislaufbeschwerden kann Pfefferminzöl für Besserung sorgen. Dasselbe gilt bei Muskelbeschwerden und Kopfschmerzen. Pfefferminzöl ist der absolute Geheimtipp bei Insektenstichen, da bei Anwendung des ätherischen Öls der Juckreiz ruckzuck nachlässt. Ist jemand von Entzündungen im Rachen oder Mund bzw. den oberen Atemwegen betroffen, kann Pfefferminzöl ebenfalls helfen.

Weihrauchöl

Das ätherische Öl Weihrauch hat nicht nur einen äußerst angenehmen und intensiven Duft, sondern kann auch bei verschiedenen Beschwerden und Erkrankungen für Linderung sorgen.
⦁ Hautprobleme
⦁ Darmerkrankungen
⦁ Rheuma
⦁ Störungen des psychischen Gleichgewichts
⦁ Schlafstörungen
⦁ Bronchitis
⦁ Arthritis
⦁ Verbesserungen des Immunsystems
⦁ Asthma usw.

Zitronenöl

Zitrone ist eines der ätherischen Öle, die nicht nur in der Aromatherapie, sondern auch im Haushalt ein wichtiges und unverzichtbares Helferlein sein können. Nachfolgend die Eigenschaften des ätherischen Öls „Zitrone“:
⦁ Fettlösend (Anwendung in der Reinigung)
⦁ Entzündungshemmend
⦁ Entspannend
⦁ Blutstillend
⦁ Fiebersenkend
⦁ Blutverdünnend
⦁ Steigerung der Konzentration.
⦁ Antitumoral
⦁ Harntreibend
⦁ Vitalisierend
⦁ Krampflösend
⦁ Hilft bei Blutarmut
⦁ Entschlackend usw.

Eukalyptusöl

Eukalyptusöl beinhaltet eine Reihe wertvoller Inhaltsstoffe, die für die bereitgefächerte Wirkungspalette des ätherischen Öls verantwortlich sind. So ist Eukalyptusöl die erste Wahl bei Erkältungen, einer Bronchitis oder Asthma. Äußerlich angewendet kann Eukalyptusöl auch bei Rheuma und/oder Muskelschmerzen helfen.
Wissenswert: Das ätherische Öl „Eukalyptus“ ist fungizid und anti-mikrobiell.

Zimtöl

Zimtöl ist ein weiteres ätherisches ÖL, das nicht nur in der Aromatherapie Anwendung findet, sondern auch als Putzmittel verwendet werden kann. Perfekt, denn Zimtöl ist antiviral, antibakteriell und antimykotisch. Bei diesen Erkrankungen und Beschwerden kann Zimtöl helfen:
⦁ Diabetes
⦁ Darmerkrankungen
⦁ Wundinfektion
⦁ Blutungen
⦁ Schleimlöser
⦁ Schmerzmittel

Bergamotte Öl

Wer ständig unter Stress steht, für den ist Bergamotte Öl eine gute Wahl. Da das ätherische Öl auch antibakteriell wirkt, kann es bei Entzündungen für Linderung sorgen. Doch auch bei einer Diabetes- und/oder Herzerkrankung kann Bergamotte Öl eine unterstützende Behandlungsmöglichkeit darstellen. Natürlich ist für viele auch die schmerzhemmende Wirkung von Bergamotte Öl interessant.

Qualität aus der Apotheke - Gratis Versand ab 30€