Natron das Multitalent

Natron wurde bereits im antiken Rom nachgesagt, ein wirksames Mittel gegen Übersäuerung und Sodbrennen zu sein. Auch die alten Griechen glaubten an die heilende Wirkung von Natron.

Wissenswert: Im Volksmund ist Natron auch unter den Bezeichnungen baking soda, Natriumhydrogencarbonat, Backsoda, Natriumbicarbonat und/oder Natriumbikarbonat bekannt.

Die Einsatzgebiete von Natron

Natron in der Volksheilkunde

In der Volksheilkunde wird Natron nicht nur bei Sodbrennen verwendet, sondern auch zur Linderung von stark juckenden Mückenstichen. Selbst bei geschwollenen Beinen, Mundgeruch oder Halsschmerzen kann es Abhilfe sorgen.

Tipp: Wer unter starken Schweißfüßen leidet und bereits sämtliche chemischen Produkte ausprobiert hat, sollte es einmal mit regelmäßigen Fußbändern mit Natron versuchen. Das Natron reguliert den Säure-Basen-Haushalt der Haut. Aufgrund der bakterienhemmenden und fungiziden Wirkung von Natron kann die Geruchsbildung spürbar reduziert werden.

Warum kann Natron bei der Übersäuerung des Magens (Sodbrennen) für eine Linderung der Symptome sorgen?

Natron ist basisch, wodurch Natron auch die Wirkung der Magensäure deutlich reduzieren kann.

Wissenswert: Die chemische Bezeichnung von Natron lautet NaHCo3. Kommt es mit Wasser in Verbindung, wird die chemische Verbindung in Na+ (Natriumionen) und HCO3 (Bikarbonat) aufgespalten. Beides sind Stoffe, die der menschliche Organismus entweder selbst herstellen kann oder über die Nahrung aufnimmt. Die säurehemmende Wirkung von Natron begründet sich eben auf das Hydrocarbonat. Hierbei handelt es sich um  einen der wichtigsten säureneutralisierenden Stoffe innerhalb des menschlichen Organismus.

Natron in der Hautpflege

Aufgrund des basischen pH-Werts ist Natron auch für die Hautpflege bestens geeignet.

Tipp: Sie können Natron auch als Badezusatz verwenden, was Ihnen dabei helfen soll, überschüssige Säure auszuleiten, um den Säure-Basen-Haushalts ins Gleichgewicht zu bringen.

Vor allem Menschen mit empfindlicher Haut sind von unserem Produkt äußerst begeistert, da Natron reinigt, ohne die Haut anzugreifen. Die deodorierende Wirkung von Natron erlaubt es auch als Deo verwenden können. Sie wünschen sich eine weichere Haut und ein feineres Hautbild, warum nutzen Sie Natron nicht auch als Peeling?

Wissenswert: Auch im Haushalt ist Natron vielseitig einsetzbar. So ist Natron aufgrund der antibakteriellen, fungiziden und geruchshemmenden Wirkung unter den Hausfrauen ein absoluter Geheimtipp, um schlechte Gerüche aus Teppichen und Polstermöbel zu entfernen. Auf natürlicher Weise lassen sich mit dem weißen Pulver auch Aluminiumflächen, Cerankochfelder und andere empfindlichen Flächen zu reinigen.

Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes – Kaufen Sie bei uns Natron Vitalpulver in geprüfter Apothekenqualität!

Das sollten Sie über unser Natron Vitalpulver wissen

  • Unser Natron Vitalpulver basiert auf 99,5% reinem Natron in Lebensmittelqualität.
  • In unserem Produkt sind weder Süßstoffe, noch Zucker, Rieselstoffe, Gluten oder Lactose enthalten.
  • Unser Vitalpulver ist sehr gut verträglich und kann sowohl innerlich als auch äußerlich verwendet werden.

Kennen Sie schon unsere neue Deocreme für Männer und Frauen?

Einen Kommentar hinterlassen